Kategorie | Kundenservice

„Können wir das Logo noch größer drucken?“ – Technische Besonderheiten bei Werbeartikeln

Größer, bunter, persönlicher – bei Werbeartikeln greifen unsere Kunden gerne nach den Superlativen. Wir machen gerne alles möglich, doch manchmal stoßen auch wir an technische Grenzen. Warum HIGHFLYERS manche Kundenwünsche beim besten Willen nicht umsetzen kann und welche Alterativen es gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Maximale Druckflächen

Zu jedem Werbeartikel in unserem Sortiment finden Sie eine Angabe, wie groß wir maximal darauf drucken können. Es handelt sich dabei meist um ein rechteckiges Feld, in dem sich Ihr Motiv bewegen darf. Gerade auf kleinen Artikeln reicht unseren Kunden diese Fläche oft nicht aus. Die Druckereien geben jedoch stets Maße an, die bereits erprobt und technisch machbar sind. Daher weichen sie von diesen nur in Ausnahmefällen ab.

Alternative: Oft ist es sinnvoll, auf einen anderen Artikel umzusteigen. Beispiel Kugelschreiber: In unserem Shop finden Sie neben Lagerware auch Werbe-Kulis direkt vom Hersteller. Diese werden bei Bestellung produziert und verfügen dadurch oft über größere Druckflächen. Sehr beliebt sind zum Beispiel die Kugelschreiber von UMA oder BIC. Praktischer Nebeneffekt: Auf Spitzenqualität können Sie sich bei den Marken-Werbeartikeln verlassen.

Lasergravur auf gerundeten Artikeln

laser

Lasergravur auf gerundeten Artikeln

Der typische Fall: Sie möchten Metallkugelschreiber mit Ihrem Logo veredeln. Grundsätzlich eine hervorragende Idee, denn eine Gravur auf Metall ist extrem haltbar und wirkt sehr hochwertig. Die maximale Werbefläche für die Lasergravur beschränkt jedoch die Menge an Informationen, die sich auf dem Kugelschreiber unterbringen lassen. Warum insbesondere die Höhe technisch eingegrenzt ist, zeigt die Abbildung sehr gut. Bei den meisten Lasern zur Veredelung von Werbegeschenken liegt z. B. der Kugelschreiber unter dem Laserkopf. Der Laserkopf erzeugt nun den Laserstrahl und bewegt diesen über die Oberfläche des Stifts. Gerät der Laserstrahl zu weit an den Rand, trifft er nicht mehr gerade sondern nur noch schräg auf die Oberfläche. Dadurch wird das Motiv verzerrt.

Alternative: Es gibt natürlich auch Laser, bei denen sich der Laserkopf um den Werbeartikel bewegen kann. Diese Rundum-Gravuren sind bei manchen Artikeln bereits als Auswahlmöglichkeit hinterlegt und auch als solche gekennzeichnet. Bei allen anderen Artikeln fragen Sie die Rundum-Gravur gerne bei uns an.

Mehrfarbige Drucke auf Anti-Stress-Artikel und Handwärmer

passungenauigkeitFarben sind ein wichtiger Bestandteil der Corporate Identity. Sie sollen sich daher auch auf den Werbeartikeln des Unternehmens wiederfinden. Bei Anti-Stress-Artikeln, Kühl- und Wärmekissen stehen die Druckereien hier jedoch vor einem technischen Problem. Denn Anti-Stress-Artikel lassen sich super zusammen drücken und knautschen, um anschließend in ihre Ausgangsform zurückzuspringen. Auch wenn der Tamponstempel die erste Farbe Ihres Logos aufdrückt, gibt das Material nach. Bei der zweiten Farbe wird der Anti-Stress-Artikel erneut vom Stempel zusammengedrückt – jedoch ein bisschen anders als zuvor. Dadurch kann es zu Passungenauigkeiten kommen; die einzelnen Farben des Logos werden nicht richtig zusammengesetzt. Auch Wärme- bzw. Kühlkissen sind sehr flexibel, weshalb hier dasselbe Problem auftritt.

Alternative: Es hängt stark vom Logo ab, ob mehrfarbig gedruckt werden kann. Gerne prüfen wir dies vorab für Sie. Ansonsten wird bei einigen Anti-Stress-Artikeln auch ein Digitaltransferdruck angeboten. Damit können theoretisch sogar Fotomotive umgesetzt werden.

Einzelnamen auf Trinkflaschen, Notizbüchern und Co.

Die Idee ist absolut toll: Ein Werbegeschenk mit dem Namen des Beschenkten darauf – sei es eine Trinkflasche für die Schulkinder oder ein schönes Notizbuch für die Mitarbeiter. Doch die Drucktechnik macht uns hier einen Strich durch die Rechnung – im wahrsten Sinne des Wortes. Bei einem Tampon-, Sieb- oder Transferdruck muss für jedes Motiv (also für jeden Namen) zunächst ein eigenes Klischee bzw. Sieb erstellt werden. Dieses wird anschließend in die Maschine eingebaut und erst dann kann der Werbeartikel bedruckt werden. Diese Vorarbeiten verursachen die sogenannten Vorkosten, die je nach Druckart und Artikel zwischen 30 und 50 € pro Motiv – und somit auch pro Name! – betragen. Das ist natürlich ein utopischer Preis, der jedes Werbemittelbudget sprengt.

Alternative: Es gibt Veredelungsmethoden, bei denen der Aufwand geringer ist, um Ihr Logo vom Computer auf den Werbeartikel zu übertragen. Das sind zum Beispiel eine Lasergravur oder ein Digitaldruck. In beiden Fällen überträgt der Computer die Logo-Daten direkt an die Druckmaschine. Möchten Sie Ihre Werbegeschenke mit Einzelnamen personalisieren, sehen Sie sich daher am besten nach Artikeln um, die graviert oder digital bedruckt werden können. Die genauen Preise für die Umsetzung der Einzelnamen erhalten Sie auf Anfrage bei unseren Kundenbetreuern. Meist handelt es sich nur um einen kleinen Aufpreis. Auf Textilien bietet sich ebenfalls häufig eine Personalisierung mit Einzelnamen an. Setzen Sie auf eine Bestickung, die zudem extrem haltbar und hochwertig ist.


Kommentar eingeben

You must be logged in to post a comment.

SHOP – Über 80.000 Werbeartikel im Angebot

Werbeartikel Discount Online Shop

HIGHFLYERS Werbeartikel GmbH

HIGHFLYERS Werbeartikel GmbH

Wer wir sind

Wer sein Unternehmen auf Vordermann bringen möchte, sollte sich unbedingt den Onlineshop der Highflyers Werbeartikel GmbH ansehen.


Originelle und praktische Werbegeschenke die immer wieder an ihre Firma erinnern. Gedruckt, gestickt oder graviert - ein riesiges Sortiment erwartet Werbetreibende bei werbeartikel-discount.com

Telefon: +49 (0) 80 84 / 4 13 11-0

Fax: +49 (0) 80 84 / 4 13 11-11

E-Mail: info@werbeartikel-discount.com

Shop: www.werbeartikel-discount.com