Kategorie | Allgemein, Messen, Ostern

Unsere Tipps für Süßigkeiten als Werbemittel

Süßigkeiten gehören zu den absoluten Evergreens und Klassikern unter den Werbemitteln. Neben den bewährten Gummibärchen als Giveaway gibt es inzwischen eine Vielzahl weiterer und auch ausgefallener Naschereien. Viele Süßigkeiten können dabei sehr individuell gestaltet werden. Hier zeigen wir Ihnen die die nützlichsten Tipps und Kniffe in Sachen Süßigkeiten und Gestaltungs-möglichkeiten für die unterschiedlichen Verpackungen.

Die Werbetüte für Gummibärchen und Snacks

Ein rechteckiges oder quadratisches Tütchen gefüllt mit 10 bis 15 Gramm Gummibärchen ist die bekannteste Form der Werbesüßigkeiten. Für die Verpackung kann in der Regel zwischen einer weißen und einer transparenten Folie gewählt werden. Doch wann ist welche Folie sinnvoller? Die beiden Abbildungen zeigen sehr gut, wie dasselbe Motiv auf den verschiedenen Folien wirkt.

Gummibärchen-transparente Tüte ohne Unterlegung

Transparente Tüte ohne Unterlegung

Gummibärchen-weiße Tüte

Weiße Tüte

Doch wozu dann die transparente Folie? Sie ist vor allem wichtig, wenn die Gummibärchen-Tüte ein Sichtfenster haben soll. Damit lassen sich schöne Effekte erzielen und der Blick auf die süße Füllung, die z. B. in thematisch passender Form gewählt wurde, wird freigegeben. Für ein Sichtfenster wird die Folie überall bis auf die Stellen bedruckt, an denen der Inhalt zu sehen sein soll. Damit die Farben trotz der durchsichtigen Verpackung gut aussehen, werden diese einfach weiß unterlegt.

Der Wickler für Bonbons

Das kleine Stück Folie, das um einzelne Bonbons gewickelt und an den Enden so typisch eingedreht ist, wird Wickler genannt. Auch diese Verpackung bietet die Möglichkeit für eine Gestaltung mit dem Logo und nach Corporate Design. Dabei können sowohl das Mittelstück (unter dem das Bonbon liegt) wie auch die „Flügelchen“ gebrandet werden. Wichtig ist in beiden Fällen: Es muss sich um ein Endlos-Motiv handeln. Denn wo genau die Maschine das lange Bonbonpapier abschneidet, kann nicht exakt gesteuert werden. Wie bei den Gummibärchen-Tüten können auch bei den Bonbons Sichtfenster umgesetzt werden. So können beispielsweise die eingedrehten Enden durchsichtig bleiben und nur die Mitte wird bedruckt.

Osterhasenskizze klein

Beispielansicht der Skizze für die Verpackung von Schokoladen-Osterhasen

Die Folie für Schokohasen, Schokonikoläuse und Co.

Über die namhaften Schokoladen-Hohlkörper freuen sich Groß und Klein genauso wie über ein schokoladiges“ Werbepräsent. Das niedliche Hasen- oder Nikolausgesicht darf dabei keinesfalls fehlen. Oft werden bereits Standardvorlagen angeboten, die z. B. in der Unternehmensfarbe eingefärbt und mit dem Logo bestückt werden können. Auch die komplette Neugestaltung eines Motivs ist möglich. Dabei muss jedoch gut auf die Drei-Dimensionalität des Produktes geachtet werden, damit es am Ende richtig wirkt.

Karton für Adventskalender und mehr

Süßigkeiten sind häufig auch in Kartonagen verpackt wie z. B. bei einem Adventskalender oder einer Box mit Ritter Sport Schokolade. Gerne werden auch einzelne Süßigkeiten mit einer Banderole umwickelt wie z. B. Mon Cheri von Ferrero. Traubenzucker oder Kaugummi-Dragees lassen sich gut im Kartenformat überreichen – dabei ist die Süßigkeit in einem Blister verpackt und in eine handliche Karte ähnlich einer Visitenkarte integriert. Diese Verpackung wird meist per Digitaldruck veredelt und bietet damit nahezu unendliche Gestaltungsmöglichkeiten, auch mit Fotomotiven. In der Regel gibt es für jedes Produkt eine Skizze der möglichen Werbefläche.

Metalldosen für Pfefferminz und Bonbons

Eine beliebte und edle Verpackung sind kleine Metalldosen für Pfefferminz, kleine Bonbons und Kaugummi. Diese werden oft per Digitaldruck auf dem Deckel veredelt. Jedoch bietet das Material auch die Möglichkeit einer hochwertigen Prägung.

Was ist bei Süßigkeiten noch zu beachten?

  • Haltbarkeit: Die Haltbarkeit ist in der Regel angegeben und ab Produktion bzw. Auslieferung gültig. Sie setzt stets eine sachgerechte Lagerung voraus – kühl, trocken und vor Sonneneinstrahlung geschützt.
  • Mindestbestellmengen: Die Mengen, die bei Süßigkeiten mindestens abgenommen werden müssen, erscheinen manchmal recht hoch. Das liegt vor allem daran, dass die Vorkosten für das Einrichten der Maschinen hoch sind. Eine geringere Menge wäre schlichtweg nicht wirtschaftlich. Doch Süßigkeiten als Werbemittel finden in der Regel reißenden Absatz und bleiben daher selten übrig.
  • Standardmotive: Für viele Anlässe z. B. Weihnachten und Ostern gibt es Süßigkeiten mit Standardmotiven. Für diese Artikel muss keine Druckdatei eingereicht werden, somit lassen sich ggfs. Kosten für einen Graphiker sparen.
  • Express-Süßigkeiten: Süßigkeiten haben regulär eine Lieferzeit von drei bis vier Wochen, da sie bei Bestellung stets frisch produziert und verpackt werden. Für eilige Fälle gibt es Express-Süßigkeiten, die bereits nach wenigen Tagen versandfertig sind und mit einer zusätzlichen Express-Lieferung so schon innerhalb einer Woche bei Ihnen sein können.
8067126-1_Express_Gummibaerchen_Tute

Express Gummibärchen

8042002-1_Express_Bonbon

Express Bonbons

8067240-1_Express_Schokolade_Ritter_SPORT_Mini

Express Schokolade Ritter SPORT Mini

 


Kommentar eingeben

You must be logged in to post a comment.

SHOP – Über 80.000 Werbeartikel im Angebot

Werbeartikel Discount Online Shop

HIGHFLYERS Werbeartikel GmbH

HIGHFLYERS Werbeartikel GmbH

Wer wir sind

Wer sein Unternehmen auf Vordermann bringen möchte, sollte sich unbedingt den Onlineshop der Highflyers Werbeartikel GmbH ansehen.


Originelle und praktische Werbegeschenke die immer wieder an ihre Firma erinnern. Gedruckt, gestickt oder graviert - ein riesiges Sortiment erwartet Werbetreibende bei werbeartikel-discount.com

Telefon: +49 (0) 80 84 / 4 13 11-0

Fax: +49 (0) 80 84 / 4 13 11-11

E-Mail: info@werbeartikel-discount.com

Shop: www.werbeartikel-discount.com